Norton™ Shopping-Garantie

20x Kapitalrendite - garantiert

Als Unternehmer wissen wir, dass Sie alles Notwendige tun, um sicherzustellen, dass Ihre Organisation erfolgreich ist. Ein Teil dieses Erfolgs hängt von Ihrer Website und der Fähigkeit ab, die Bedenken der Einkäufer online einzukaufen zu reduzieren.

Das Geotrust® SSL Zertifikat wird nicht mehr von Trustico® unterstützt. Um ein hohes Niveau an Sicherheit für Ihre Website zu garantieren, empfehlen wir allen betroffenen Kunden, ein alternatives SSL Zertifikat zu installieren. Trustico® bietet kostenlosen Ersatz für alle Bestandskunden von nicht-vertrauenswürdigen Geotrust® SSL Zertifikaten. Sollten Sie dringende Hilfe benötigen, rufen sie bitte unter 044 5083 220 an, um mit einem unserer Service-Mitarbeiter zu sprechen.

Gratis Ersatz für Geotrust® SSL Zertifikate

Nach der Einstufung ihres SSL Zertifikats als nicht vertrauenswürdig, erwarb Symantec® Anteile in der DigiCert® Certificate Authority. DigiCert® beendete daraufhin unsere Zusammenarbeit, weshalb alle betroffene Kunden ihre nicht-vertrauenswürdigen SSL Zertifikate so schnell wie möglich ersetzen müssen. Sie können jedoch beruhigt sein, da alle von einem nicht-vertrauenswürdigen Norton™ SSL Zertifikat betroffenen Kunden Anspruch auf kostenfreien Ersatz haben. Trustico® berechnet Ihnen keinerlei Kosten, wenn Sie ein nicht-vertrauenswürdiges Norton™ SSL Zertifikat ersetzen.

Wir können Norton™ SSL Zertifikate nicht unterstützen

Trustico® war einer der größten Symantec®-Partner, weshalb die Vertrauensunwürdigkeit der Marke Symantec® umfassende Einschnitte und Störungen bedeutet. Kunden haben viele Fragen bezüglich der Vertrauensunwürdigkeit ihrer Norton™ SSL Zertifikate und zu den entstehenden Störungen und Einschränkungen für ihre Website-Besucher. Leider wurden unsere spezifischen Anfragen nicht von Symantec® beantwortet, jedoch bieten sie neue Produkte unter DigiCert® Certificate Authority an. Trustico® ist der Meinung, dass es in der aktuellen Lage nicht möglich ist, dem Angebot von DigiCert® zu vertrauen und hat daher den Verkauf des Norton™ SSL Zertifikats am 9. Februar 2018 eingestellt.

Wir haben unsere Kunden nicht durch unseriöse Methoden zum Massenwechsel gezwungen

Vor dem durch DigiCert® am 26. Februar 2018 veranlassten Auslaufen unserer Partnerschaft wurden durch Symantec® Entschädigungszahlungen angeboten, um die unsicheren SSL Zertifikate zu ersetzen. Im vorausgegangenen Juni 2017 hatte sich Symantec® an der Finanzierung zur Entwicklung eines Systems beteiligt, das es Trustico® ermöglichen sollte unsicher gewordene SSL Zertifikate en masse auszutauschen – mit dem Zweck Neuauflagen-Bestellungen ohne Kundeninteraktion abzuschicken.

Symantec® hat die Vorgänge eingeleitet, die die Prozesse zur Entfernung eines existierenden Privatschlüssels und der darauf folgenden Generation eines neuen Privatschlüssels mit dem Zweck der Massenübertragung von Ersatzbestellungen beinhalten. Nach reiflicher Überlegung hat sich Trustico® gegen die Nutzung dieses Systems entschieden. Heute sind Generation und Speicherung von Privatschlüsseln in der Industrie als unseriöses Verfahren bekannt.

Symantec® teilte Trustico® an keiner Stelle mit, dass die vorgeschlagene Handhabung der Situation unseriös sein könnte. Daher hat Trustico® verschiedene Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass Privatschlüssel weder über derartige Methoden gespeichert noch generiert werden.