Facebook

Sicherstellung Ihres Inhalts

Seit dem 01. Oktober 2011 hat Facebook es für alle Anwendungen und Webseiten, die Facebook als Plattform verwenden, obligatorisch gemacht ein gültiges SSL-Zertifikat zu besitzen. Dies bedeutet, dass alle Facebook Apps, Fan-Seiten und Geschäftsseiten, die Inhalte außerhalb von Facebook gehostet haben, eine verschlüsselte Verbindung verwenden.

In dem Bemühen Facebook zu einer sichereren Plattform für Anwender zu machen, hat Facebook die Möglichkeit für Benutzer eingeführt die Plattform über HTTPS zu durchsuchen. Derzeit browsen über 10 Millionen Internetnutzer Facebook über HTTPS und der Trend dafür nimmt weiter zu. Facebook hat es jetzt für Entwickler obligatorisch gemacht ihre Apps über eine HTTPS-Verbindung zu bedienen und für Besitzer eines Geschäfts und von Fan-Seiten zu gewährleisten, dass jegliche externe Inhalte, die durch Facebook bedient werden, ebenso durch eine HTTPS-Verbindung übertragen werden.

Bedeutung der neuen Facebook SSL-Anforderungen für Entwickler

Im Zuge der Bestrebung Facebooks Plattform sicherer zu machen, wurden aus dem alten Facebook Authentifizierungssystem Übergangs-Apps abgeschlossen: HTTP auf OAuth 2.0 (ein offener Standard mit der Mitwirkung von Yahoo, Twitter, Google und weiteren) und HTTPS. Falls Sie ein Entwickler sind, ist es notwendig, dass Sie die Updates zu Facebook lesen. Schauen Sie Sich unsere Entwickler Roadmap an, die beschreibt wie alle Seiten und Apps die OAuth 2.0-Anforderungen einhalten können.

Was die neuen SSL-Anforderungen für Geschäftsinhaber bedeuten

Wenn Ihr Facebook-Business oder Fan-Seite eingebetteten Inhalt Ihrer Website enthält, benötigen Sie ein SSL-Zertifikat für Ihre Website. Ebenso müssen alle Links auf Ihrer Facebookseite, die auf Ihre Website verweisen, aktualisiert werden, um die Seite https://Webseitenadresse zu reflektieren, sobald Sie ein SSL-Zertifikat gekauft und installiert haben.

Was ist ein Facebook SSL-Zertifikat

SSL steht für Secure Socket Layer und ist eine Verschlüsselungstechnologie, die zwischen einem Webbrowser (wie z.B. Internet Explorer oder Safari) oder webbasierten Plattform (wie z.B. Facebook) und einer gesicherten Website eine sichere Sitzung einrichtet. Ein SSL-Zertifikat stellt sicher, dass alle Informationen, die während dieser Sitzung übertragen werden, verschlüsselt und sicher sind. Die Adresse einer Website, die über ein SSL-Zertifikat verfügt, wird mit https:// beginnen und wird von einer Zertifizierungsstelle ausgestellt.

Was ist der Unterschied zwischen HTTP & HTTPS

Wenn Sie eine Website besuchen und sich die Adresse im Webbrowser anschauen wird sie wahrscheinlich mit http:// beginnen, was bedeutet, dass die Website Informationen an Ihren Browser in unverschlüsselter Sprache übermittelt. Das führt mit sich, dass jeder die Informationen abfangen und lesen kann, welche zwischen Ihrem Webbrowser und der Website übertragen werden.

Wenn die Website mit https:// beginnt bedeutet es, dass der Informationsaustausch zwischen Ihrem Computer und der Website durch einen verschlüsselten Code gesichert ist, den niemand lesen kann. Sie sollten niemals sensible Daten auf einer Website eingeben, die nicht gesichert wurden.

Werden Sie den Anforderungen von Facebook gerecht

Alle angebotenen SSL-Zertifikate auf der Trustico® Website erfüllen die Facebook Anforderungen für SSL-Verschlüsselung. Unsere SSL-Zertifikate bieten die höchste Sicherheitsstufe der Verschlüsselung, erhältlich von jeder Zertifizierungsstelle.